rt reisen GmbH

DSC_0666_1140px

Bus-Rundreise in Armenien: Schätze des Christentums, Kultur, Natur und Küchengeheimnisse

Den ersten Christen und Klöstern auf der Spur

Das wunderschöne Gebirgsland Armenien war das erste christliche Land, in dem eines der ältesten Kulturvölker lebt.

Diese Reise steht ganz im Zeichen des Kreuzes: Klöster, Kathedralen und christliche Stätten. Aber trotzdem mit viel Einsicht in die schmackhafte Küche und zahlreichen Wein- und Kognakverkostungen, mit Fahrten durch die großartige Landschaft zu den Naturschönheiten wie dem Sewansee, Besichtigung vieler UNESCO Welterbestätten und Kontakt zu der gastfreundlichen Bevölkerung.

Privat Tour (8)Extra Tipp (2)
  • DSC_0666_1140px
  • Fotolia_33222082_M_1140px
  • P1090310_erw_2_1140px

Das wunderschöne Gebirgsland Armenien war das erste christliche Land, in dem eines der ältesten Kulturvölker lebt. Diese Reise steht ganz im Zeichen des Kreuzes: Klöster, Kathedralen und christliche Stätten. Aber trotzdem mit viel Einsicht in die schmackhafte Küche und zahlreichen Wein- und Kognakverkostungen, mit Fahrten durch die großartige Landschaft zu den Naturschönheiten wie dem Sewansee, Besichtigung vieler UNESCO Welterbestätten und Kontakt zu der gastfreundlichen Bevölkerung.

Tag 1:
Nach der frühen Landung in Jerewan Transfer zum Hotel, Check-in und Ausschlafen. Kurze Orientierungsfahrt durch die Stadt mit Besuch des Museums Matenadaran unter sachkundiger Führung. Anschließend geht es zur Surp Grigor Lusavorich Kathedrale, zur Genozid-Gedenkstätte und zum -Museum. Abendessen mit Folklore in einem traditionellen Restaurant. Übernachtung in Jerewan. (F/A)

Tag 2:
Fahrt nach Etschmiadzin, dem religiösen Zentrum der Armenier. Davor Halt bei der Ruinenstätte Zvartnots mit den Resten der Gregorkirche (7. Jh.), die seinerzeit der Höhepunkt armenischer Baukunst war mit ihren vier Apsiden. Danach Besichtigung der Hauptkathedrale in Etschmiadzin. Auf der Rückfahrt nach Jerewan, Besuch der mittelalterlichen Kirche der Hl. Hripsime (7. Jh.). Mittagessen beim Sozialprojekt in Etschmiadzin „Kreuz der armenischen Einheit“. Danach Fahrt Richtung Aragaz, dem höchsten Berg Armeniens und erloschenen Vulkan, wo am Fuße die imposanten Klöster Saghmosawank und Mughni liegen. Übernachtung in Jerewan. (F/M)

Tag 3:
Beginn der Rundreise: Durch das Ararat-Tal geht es weiter zum Kloster Khor Virap, unmittelbar an der armenisch- türkischen Grenze mit Blick auf den Ararat. Besuch der Areni Weinkellerei und Verkostung einiger Rotweinsorten. Mittagessen bei einer Dorffamilie. Nach der Besichtigung des Klosters Noravank (13. Jh.) geht es entlang des Gebirgszugs Sangesurkamm zur ältesten Sternwarte der Welt, den Überresten von Karahundsch. Übernachtung in Goris. (F/M)

Tag 4: Ausflug zur alten Höhlensiedlung von Chndzoresk, bis Mitte des 20. Jahrhunderts noch bewohnt, und leichte Wanderung in der Umgebung. Hoch über der Worotan-Schlucht liegt die Klosteranlage Tatew (9. Jh.), erreichbar durch die längste freihängende Seilbahn der Welt. Begegnung mit dem Kirchenvertreter. Picknick in der Umgebung von Tatew. Fahrt in den Kurort Dschermuk. Übernachtung im Hotel in Dschermuk. (F/M)

Tag 5:
Über den Selim-Pass (2.410 m) auf einem Stück der Seidenstraße geht weiter zum Sewansee. Unterwegs kurzer Halt an der mittelalterlichen Orbelian Karawanserei (14. Jh.). Anschließend Besuch des Friedhofs Noratus mit ca. 900 Chatschkaren (verzierte Kreuzsteine). Fahrt zum malerisch gelegenen Sewansee, einem der größten Hochgebirgsseen weltweit, und Besichtigung des Sewanawank Klosters (9. Jh.), das heute auf einer Halbinsel liegt. Besuch des Vaskenian Theologie-Seminars. Weiterfahrt in den Kurort Dilidschan mit Abendessen und Übernachtung. (F/A)

Tag 6:
Nahe Alawerdi Besichtigung der Klöster Haghpat und Sanahin (beide 10.–13. Jh. und UNESCO Weltkulturerbe). Sehenswert der Glockenturm und die Bibliothek. Mittagessen im „Qefo“ in Haghpat mit traumhaftem Ausblick. Auf der Fahrt nach Jerewan Besuch des jesidischen Friedhofs Ria Taza. Übernachtung in Jerewan. (F/M)

Tag 7:
Ausflug ins 4.170 Jahre alte Dorf Garn, bekannt für seinen hellenistischen Mithras-Tempel (1. Jh.), danach zum Höhlenkloster Geghard (10.–13. Jh.). Ab 4 Personen erleben Sie den Chorgesang in der Kirche! Im Dorf Dzoraghbyur zeigt Ihnen eine Familie die Herstellungszeremonie des traditionellen Fladenbrots „Lavash“. Rückfahrt nach Jerewan mit Kognakverkostung in der Ararat-Fabrik. Abschiedsabendessen mit Folklore in einem traditionellen Restaurant und Übernachtung in Jerewan. (F/M/A)

Tag 8:
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Ein gemeinsames Abendessen ist ein schöner Abschluss dieser einmaligen Reise. Übernachtung in Jerewan. (F/A)

Tag 9:
Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Veranstalter

Reisebüro Kempa
32756 Detmold

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Zahlungskonditionen: Nach Vertragsabschluss und nach Aushändigung eines Sicherungsscheins gemäß § 651k BGB wird, sofern in der Buchungsbestätigung kein geringerer Betrag angegeben wird, eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises zur Zahlung fällig. Die Restzahlung wird 4 Wochen (soweit in der Buchungsbestätigung kein späterer Zeitpunkt angegeben ist) vor Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in den AGBs in Ziffer 5. genannten Grund abgesagt werden kann.

Einreisebestimmungen: Zur Einreise nach Armenien benötigt jeder Reiseteilnehmer einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig ist. Für ausländische Staatsangehörige können abweichende Bestimmungen gelten, bitte erkundigen Sie sich ggf. bei Ihrer zuständigen Botschaft. Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll und Devisenbestimmungen selbst verantwortlich. Reisende müssen im Besitz der erforderlichen Rück- und Weiterreisepapiere sowie der Flugtickets sein.

Reisebedingungen/Rücktritt: Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtpreis fällig: Entsprechend den Reisebedingungen, soweit diese rechtswirksam vereinbart sind, werden entsprechend den Bestimmungen in Ziff. 4, insbesondere auch Ziffer. 4.3. folgende Rücktrittskosten fällig: Bei Rücktritt vor Reisebeginn bis 30. Tag: 25% des Reisepreises, 29.-22. Tag: 30%, 21.-15. Tag: 35%, 14.-8. Tag: 50%, 7.-1. Tag: 75%, bei Nichtantritt der Reise: 85% des Reisepreises. Soweit im Reisepreis keine entsprechenden Versicherungen beinhaltet sind, wird der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit dringend empfohlen!

Ausschreibungen gültig für Buchungen bis 30.6.2018.

Inklusive

  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Fahrt im komfortablen Fahrzeug und/ oder Reisebus
  • 9 Übernachtungen (inkl. der Nacht bei Ankunft) in 4*-Hotels
  • 8x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Fahrt mit der Seilbahn zum / vom Kloster Tatew
  • Chorvorführung in Geghard (ab 4 Personen)
  • genannte Verkostungen
  • 1 Flasche Wasser (0,5l) pro Reisetag
  • Eintrittsgebühren
  • umfangreiche Reiseunterlagen
  • Jerewan-/Armenien-Karte
  • deutschsprachige Reiseleitung

Nicht inklusive

  • Anreise

Reise buchen

Gerne informieren wir Sie über diese Reise - kontaktieren Sie uns und wir werden uns so rasch wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Individuelle Reiseanfrage

Reisepreis p. P.
Anreise täglich möglich:

 

DZ EZ

2 Personen

1.821 €2.170 €

3 – 7 Personen

1.528 €

1.877 €

8 – 12 Personen

1.180 €

1.528 €

13 – 18 Personen

1.071 €

1.423 €

ab 19 Personen

1.016 €

1.365 €

 

 

Auf einen Blick

  • tägliche Anreise möglich
  • Natur- & Küchengeheimnisse
  • Private Tour
ab 1.016,-
Jetzt Buchen